1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Meldungen des Finanzamtes Zwickau

Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen für das Jahr 2018 beginnt ab März

Für die Abgabe gelten ab diesem Jahr verlängerte Fristen. Wer seine Steuererklärung selbst einreicht, hat dafür zwei Monate länger, und damit bis 31. Juli 2019, Zeit.

Die Arbeitgeber, Versicherungen, Rentenversicherungsträger und andere Institutionen können bis Ende Februar die bei ihnen für die Steuerberechnung vorgehaltenen Daten an die Finanzverwaltung übermitteln.
Daher beginnen die sächsischen Finanzämter mit der Bearbeitung der Erklärungen im März.

Es empfiehlt sich, die Steuererklärung beginnend ab März 2019 bei „Mein ELSTER“ (www.elster.de) zu erstellen und den elektronischen Belegabruf (vorausgefüllte Steuererklärung) zu nutzen. Viele der im Finanzamt vorhandenen Daten können so per Mausklick direkt in die Steuererklärung übernommen werden.

Für die Steuererklärung müssen grundsätzlich keine Belege, wie beispielsweise Rechnungen, Spendenquittungen oder Steuerbescheinigungen, mehr eingereicht werden. Die Belege müssen jedoch sorgfältig aufbewahrt werden. Das Finanzamt fordert sie nur noch bei Bedarf an.

Die Fachleute vom Info-Telefon der sächsischen Finanzämter beantworten hierzu gern allgemeine Fragen:
Rufnummer 0351 7999 7888 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr). Es gilt der Tarif für Anrufe in das deutsche Festnetz.

    Servicetage des Finanzamtes Zwickau in Hohenstein-Ernstthal

    (Pressemitteilung vom 24.01.2019)

    Zum 1. Dezember 2018 sind die Finanzämter Hohenstein-Ernstthal und Zwickau am Standort Zwickau zusammengelegt worden.

    Vom 28. Februar 2019 bis 29. August 2019  bietet das Finanzamt Zwickau den Bürgern von Hohenstein-Ernstthal und Umgebung wöchentlich die Möglichkeit, sich im Rahmen von Servicetagen über steuerliche Angelegenheiten zu informieren. In den Räumlichkeiten des Amtsgerichts Hohenstein-Ernstthal, Conrad-Clauß-Straße 11 können jeweils donnerstags von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 17:30 Uhr einfach gelagerte Sachverhalte und Fragen allgemeinen Inhalts besprochen sowie Steuererklärungen abgegeben werden. Daneben werden Vordrucke und umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung gestellt.

    Die Termine ab Herbst werden rechtzeitig bekanntgegeben werden.

      Zusammenlegung der Finanzämter Hohenstein-Ernstthal und Zwickau

      (Pressemitteilung vom 23.02.2018, geä. am 15.05.2018)

      Zum 1. Dezember 2018 werden die Finanzämter Hohenstein-Ernstthal und Zwickau miteinander fusionieren. In diesem Zusammenhang werden die bisherigen Aufgaben und Zuständigkeiten des Finanzamtes Hohenstein-Ernstthal auf das Finanzamt Zwickau übergehen. Ab dem genannten Termin wird das Finanzamt Zwickau am Standort in der Lessingstraße 15 in Zwickau für die steuerlichen Angelegenheiten der Einwohner und Unternehmen des gesamten Landkreises Zwickau zuständig sein.

      Für die bisherigen Steuerpflichtigen des Finanzamtes Zwickau werden sich die Steuer­nummern nicht ändern. Steuerpflichtige, die bei dem Finanzamt Hohenstein-Ernstthal geführt werden, erhalten Anfang Dezember 2018 eine Mitteilung zu ihrer neuen Steuernummer. Betroffene Unternehmer sollten beachten, dass die Steuernummern-Änderung im Hinblick auf die gesetzliche Verpflichtung zur Nennung der Steuernummer in Rechnungen nach dem Umsatzsteuergesetz berücksichtigt wird, z. B. bei der Beschaffung von Rechnungsformularen und Stempeln sowie bei ggf. notwendigen EDV-Anpassungen. Anstelle der Steuernummer kann auch die vom Bundeszentralamt für Steuern erteilte Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (§ 27a UStG) in Rechnungen angegeben werden. Diese erfährt im Zuge der Zusammenlegung der Finanzämter keine Änderung.

       

        Marginalspalte

        Presseverteiler

        Sie möchten unsere Pressemitteilungen künftig per E‑Mail erhalten?

        Steuerportal

        Steuerportal Boxgrafik - Elsterlogo und Beispielformular

        Benötigen Sie steuerliche Vordrucke oder Informationen? Suchen Sie eine Broschüre? Nutzen Sie unser Steuerportal!

        Häufig nachgefragte Themen:

        © Landesamt für Steuern und Finanzen