1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Meldungen des Finanzamtes Pirna

Servicetage des Finanzamts Pirna in Freital

(Pressemitteilung vom 01.03.2019)

Das Finanzamt Pirna führt im ersten Halbjahr 2019 an folgenden Terminen Servicetage in der Außenstelle des Landratsamtes in der Hüttenstraße 14 in 01705 Freital, Raum 0.05, jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr durch:p>

23.04.2019
07.05.2019
21.05.2019
04.06.2019
11.06.2019
18.06.2019
02.07.2019
30.07.2019

Diese haben zum Ziel, den von der Standortauflösung betroffenen Bürgern die Erledigung ihrer steuerlichen Pflichten zu erleichtern bzw. gezielt Hilfestellung bei ihren Anliegen zu geben. Zudem können Steuererklärungen, Anträge und Schreiben persönlich abgegeben werden. Steuerliche Formulare liegen im Wartebereich zur Mitnahme aus.

Für die Abgabe der Einkommensteuererklärungen gelten ab diesem Jahr verlängerte Fristen. Wer seine Steuererklärung selbst einreicht, hat dafür zwei Monate länger, und damit bis 31. Juli 2019, Zeit.

Die Arbeitgeber, Versicherungen, Rentenversicherungsträger und andere Institutionen können bis Ende Februar die bei ihnen für die Steuerberechnung vorgehaltenen Daten an die Finanzverwaltung übermitteln. Daher beginnen die sächsischen Finanzämter mit der Bearbeitung der Erklärungen im März.

Es empfiehlt sich daher, die Steuererklärung beginnend ab März 2019 bei „Mein ELSTER“ (www.elster.de) zu erstellen und den elektronischen Belegabruf (vorausgefüllte Steuererklärung) zu nutzen. Viele der im Finanzamt vorhandenen Daten können so per Mausklick direkt in die Steuererklärung übernommen werden.

Für die Steuererklärung müssen grundsätzlich keine Belege, wie beispielsweise Rechnungen, Spendenquittungen oder Steuerbescheinigungen, mehr eingereicht werden. Die Belege müssen jedoch sorgfältig aufbewahrt werden. Das Finanzamt fordert sie nur noch bei Bedarf an.

Die Fachleute vom Info-Telefon der sächsischen Finanzämter beantworten hierzu gern allgemeine Fragen: Rufnummer 0351 7999 7888 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr). Es gilt der Tarif für Anrufe in das deutsche Festnetz.

    Servicetage des Finanzamts Pirna in Freital

    (Pressemitteilung vom 03.09.2018)

    Das Finanzamt Pirna führt im vierten Quartal 2018 an folgenden Terminen Servicetage in Freital durch:

    23.10.2018
    06.11.2018
    20.11.2018
    04.12.2018
    18.12.2018

    Die Servicetage finden in der Außenstelle des Landratsamtes in der Hüttenstraße 14 in 01705 Freital, Raum 0.05, jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr statt. Zu den genannten Terminen wird ratsuchenden Bürgern eine gezielte Hilfestellung bei ihren Anliegen geboten. Zudem können Steuererklärungen, Anträge und Schreiben persönlich abgegeben werden. Steuerliche Formulare liegen im Wartebereich vor Raum 0.05 zur Mitnahme aus.

      Junger Nachwuchs verstärkt Finanzamt

      (Pressemitteilung vom 03.09.2018)

      Das Finanzamt Pirna freut sich, in diesem Jahr insgesamt zwölf junge Nachwuchskräfte begrüßen zu dürfen.

      Von den zwölf Nachwuchskräften beginnen sechs die duale Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in und sechs das duale Studium zum/zur Diplom-Finanzwirt/in (FH).

      Sie alle freuen sich auf eine Ausbildung / ein Studium in der sächsischen Steuerverwaltung beim Finanzamt Pirna.

      Der ständige Vertreter des Vorstehers, Eike Taesler, hieß sie an ihrer Ausbildungsstätte willkommen.

      In zwei bzw. drei Jahren werden sie zu Finanzwirten bzw. zu Diplom-Finanzwirten (FH) ausgebildet.

      Die umfangreichen Praxisphasen in der Ausbildungszeit werden sie im Finanzamt Pirna verbringen und dort die späteren Einsatzgebiete kennenlernen (z. B. Bearbeitung von Steuererklärungen, Betriebsprüfung). Die notwendigen fundierten steuerrechtlichen Kenntnisse werden den jungen Nachwuchskräften im Ausbildungszentrum Bobritzsch bzw. an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum vermittelt.

      Sowohl die zweijährige Ausbildung in der Laufbahngruppe 1.2 (vormals: mittlerer Dienst) als auch das dreijährige Studium in der Laufbahngruppe 2.1 (vormals: gehobener Dienst) sind dual aufgebaut. Praxisphasen im Finanzamt wechseln sich mit fachtheoretischen Zeiten am Ausbildungszentrum Bobritzsch bzw. an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum ab.

      Die Bezüge betragen während der Ausbildung mindestens 1.220 Euro brutto bzw. während des Studiums mindestens 1.280 Euro brutto. Danach folgt ein Einstiegsgehalt in der Laufbahngruppe 1.2 von mindestens 2.240 Euro brutto und in der Laufbahngruppe 2.1 von mindestens 2.690 Euro brutto.

      Bei entsprechenden Leistungen können die Absolventen nach ihrem Abschluss in ein Beamtenverhältnis übernommen werden. Sie kommen vorrangig in den Finanzämtern zum Einsatz.

      Die Finanzverwaltung im Freistaat Sachsen bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Bewerbungen für 2019 sind online möglich unter www.hsf.sachsen.de bis 1. Oktober 2018 für das Studium bzw. 1. November 2018 für die Ausbildung. Wer sich für eine Karriere beim Finanzamt interessiert, kann sich unter www.nachwuchs-für-die-steuerklasse.de informieren. Zudem findet am 22. September 2018 von 9 bis 14 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ an der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum statt, wobei u. a. das Auswahlverfahren vorgestellt wird.

      Darüber hinaus besteht die Möglichkeit für interessierte Schüler, sich im Rahmen eines Betriebspraktikums unmittelbar vor Ort ein Bild von der Arbeit in den sächsischen Finanzämtern zu machen. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls unter www.nachwuchs-für-die-steuerklasse.de.

        Servicetage des Finanzamtes Pirna in Freital

        (Pressemitteilung vom 03.05.2018)

        Das Finanzamt Pirna führt im ersten Halbjahr 2018 an folgenden Terminen Servicetage am Standort Freital durch:

        17.04.2018
        24.04.2018
        08.05.2018
        15.05.2018
        22.05.2018
        29.05.2018
        05.06.2018
        12.06.2018

        Die Servicetage finden in der Außenstelle des Landratsamtes in der Hüttenstraße 14 in 01705 Freital, Raum 0.05, jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr statt. Das Angebot hat zum Ziel, den von der Standortauflösung betroffenen Bürgern die Erledigung ihrer steuerlichen Pflichten zu erleichtern. Zu den genannten Terminen wird ratsuchenden Bürgern eine gezielte Hilfestellung bei ihren Anliegen geboten. Nahezu alle im Rahmen der persönlichen Vorsprache anfallenden Arbeiten können an zentraler Stelle vor Ort erledigt werden. Darüber hinaus liegen während der gesamten Öffnungszeiten der Außenstelle des Landratsamtes in Freital steuerliche Formulare zur Mitnahme für die Steuerpflichtigen vor Raum 0.05 aus.

          Marginalspalte

          Presseverteiler

          Sie möchten unsere Pressemitteilungen künftig per E‑Mail erhalten?

          Steuerportal

          Steuerportal Boxgrafik - Elsterlogo und Beispielformular

          Benötigen Sie steuerliche Vordrucke oder Informationen? Suchen Sie eine Broschüre? Nutzen Sie unser Steuerportal!

          Häufig nachgefragte Themen:

          © Landesamt für Steuern und Finanzen