03.02.2021

Elektronische Übermittlung des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung bei Unternehmensgründung

Pressemitteilung: Finanzamt Pirna

Ab 01.01.2021 ist es auf Grund des Bürokratieentlastungsgesetzes vom 22.11.2019 bei Unternehmensgründungen zwingend erforderlich, den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung elektronisch zu übermitteln. Erst wenn dieser übermittelt wurde, kann das Finanzamt eine Steuernummer erteilen. Der in Papierform eingereichte Fragebogen gilt verfahrensrechtlich daher als nicht abgegeben.

Dies kann zum Beispiel im Dienstleistungsportal der Steuerverwaltung »ELSTER Ihr Online Finanzamt« unter www.elster.de erfolgen. Hierzu ist ein »Mein ELSTER« Benutzerkonto erforderlich. Sofern noch kein »Mein ELSTER« Benutzerkonto vorhanden ist, kann nur zur Abgabe des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung eine sofortige Registrierung unter Verwendung einer E-Mail-Adresse durchgeführt werden.

Nach Erteilung einer Steuernummer kann dieses Benutzerkonto zu einem vollwertigen »Mein ELSTER« Benutzerkonto aufgewertet und darüber zum Beispiel die Steuererklärung und Steuer(vor)anmeldungen abgegeben werden.

zurück zum Seitenanfang